Suche
Close this search box.
Paris.png

Paris Museum Pass

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Der Paris Museum Pass ist ein unverzichtbarer Begleiter für jeden Paris-Besucher, der Kunst, Geschichte und Kultur in vollen Zügen genießen möchte. Dieser praktische City Pass beinhaltet die meisten wichtigen Paris Tickets und öffnet Ihnen die Türen zu über 50 Museen und Attraktionen in und um Paris – und das ohne zusätzliche Kosten oder lange Warteschlangen.

Verfügbar in Varianten für 2, 4 oder 6 Tage, passt sich der Paris Museum Pass perfekt an die Länge Ihres Aufenthalts und Ihre individuellen Bedürfnisse an. Warum uns der Pariser Museums Pass in unserem Paris City Pass Vergleich so überzeugen konnte, erfahren Sie in diesem Artikel.

Sie erhalten nicht nur freien Eintritt in viele Museen in Paris sondern ebenso zu einigen weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Louvre, dem Musée d’Orsay und dem Schloss Versailles. Zusätzlich bietet der Pass die Möglichkeit, die langen Warteschlangen an vielen Attraktionen zu umgehen, sodass Sie mehr Zeit mit Erkunden und weniger mit Warten verbringen.

Der Paris Museum Pass bietet Ihnen freien Eintritt in über 50 Museen und Sehenswürdigkeiten:

Ähnlich wie bei den anderen City Pässen, bekommen Sie den Paris Museum Pass sofort nach dem Kauf als digitales Ticket per E-Mail zugeschickt. Alternativ können Sie sich Ihren Pass jedoch auch in ausgedruckter Form in Paris abholen. Falls Sie dies gegenüber einem digitalen Ticket auf Ihrem Smartphone bevorzugen, können Sie Ihren Pass an der Kasse unter der Adresse 23 Rue d’Aboukir in 75002 Paris abholen.

Paris Museum Pass

Wie funktioniert der Museumspass für Paris?

Der Museumspass ist ein offizielles Angebot der Museen in Paris. Mit diesem all-inclusive Pass haben Sie die Möglichkeit, über 50 Museen und Sehenswürdigkeiten kostenlos zu besuchen, einschließlich des berühmten Louvre, des Arc de Triomphe, des Schlosses Versailles und der Sainte Chapelle.

Der Pass ist eine Grundlage für viele andere Paris-Pässe, da er in zahlreichen Citypass-Angeboten enthalten ist. Dies liegt an seinem umfangreichen Angebot und dem hohen Wert, den er für Besucher von Paris darstellt.

Ein großer Vorteil des Paris Museum Passes ist der bevorzugte Eintritt zu den meisten Sehenswürdigkeiten, wodurch Sie lange Warteschlangen an den Kassen umgehen können.

Verfügbar in Laufzeiten von 48 Stunden, 96 Stunden oder 144 Stunden, lässt sich der Pass je nach individuellem Bedarf wählen. Erwerben können Sie ihn online, um ihn anschließend entweder vor Ort in Paris abzuholen oder bequem als digitales Ticket auf Ihrem Smartphone zu speichern.

Paris Museum Pass 48 h

Ticket-Preise für den Museum Pass Paris:

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der EU im Alter von 18 bis 25 Jahren erhalten in den meisten Fällen freien Zutritt und benötigen somit keinen Paris Museum Pass. Besitzt du einen solchen Pass und wirst von deinen Kindern begleitet, kannst du diese ohne Anstehen direkt mit in die Museen nehmen.

Erwachsene ab 18 Jahren:

2 Tage:

62,00 Euro

4 Tage:

77,00 Euro

6 Tage:

92,00 Euro

Mona Lisa im Museum Louvre Paris
Mona Lisa im Louvre
Galerie des Glaces - Spiegelsaal Schloss Versailles
Erkunden Sie das Schloss Versailles

So lange ist der Paris Museum Pass gültig:

Wer den Paris Museum Pass kaufen möchte hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Varianten. Den beliebten Pass gibt es für 48, 96 oder 144 Stunden zu kaufen, was 2, 4 oder 6 Tagen entspricht.

Die Gültigkeit des Passes beginnt jedoch erst, wenn Sie ihn zum ersten Mal bei einer Sehenswürdigkeit verwenden. Von diesem Zeitpunkt an ist der Museum Pass für die Dauer zwischen zwei bis sechs Tage gültig. Die Berechnung in 24-Stunden-Intervallen ist praktisch, denn es macht keinen Unterschied, wann am Tag Sie den Pass erstmals nutzen.

Für eine optimale Nutzung des Paris Museum Pass ist es ratsam, die Öffnungszeiten der Museen im Auge zu behalten. Viele schließen bereits am frühen Abend, und oft benötigt man viel Zeit, um sie vollständig zu erkunden. 

Schnelleinlass dank Skip-The-Line:

Der Paris Museum Pass ist ein wahrer Zeitretter für Besucher der französischen Hauptstadt. Inhaber dieses Passes haben den besonderen Vorteil, bei vielen der über 50 Museen und Sehenswürdigkeiten, die der Pass abdeckt, die langen Schlangen zu umgehen und stattdessen spezielle Eingänge zu nutzen. Dieses “Skip-The-Line”-Prinzip erspart nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch den Stress, der mit dem Warten in langen Warteschlangen vor der Tageskasse verbunden ist.

Zu den Highlights, die von dieser bevorzugten Behandlung profitieren, gehören einige der meistbesuchten Attraktionen in Paris. Der Louvre, das Musée d’Orsay und der Arc de Triomphe sind nur einige Beispiele, bei denen der Pass gewährt, direkt zum Eingang für Besucher mit Vorreservierung zu gehen.

Ebenso wie der Turbopass Paris ermöglicht der Paris Museum Pass einen effizienteren Besuch, indem er den Zugang zu den Kulturstätten erleichtert.

Die Zeitersparnis kann erheblich sein. Bei Attraktionen wie dem Louvre oder dem Schloss Versailles kann das Überspringen der Warteschlange leicht eine Ersparnis von mehreren Stunden bedeuten, besonders in der Hochsaison, wenn die Besucherzahlen ihren Höhepunkt erreichen.

Diese gewonnene Zeit kann genutzt werden, um noch mehr von den kulturellen Schätzen der Stadt zu entdecken oder einfach das Pariser Flair in einem der vielen Cafés zu genießen.

Kurz gesagt, der Paris Museum Pass ist nicht nur ein Schlüssel zu den kulturellen Highlights der Stadt, sondern auch ein Mittel, um die wertvolle Urlaubszeit optimal zu nutzen.

Museum Louvre Warteschlange Eingang
Warteschlange am Louvre-Museum

7 Attraktionen erfordern vorab Reservierungen:

Mit dem Paris Museum Pass öffnet sich Ihnen die Tür zu über 50 faszinierenden Museen und Attraktionen in Paris. Doch um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrem Pass herausholen, ist es wichtig zu wissen, dass für einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten, darunter das Louvre-Museum, vorab eine Reservierung erforderlich ist. Dies ist eine Maßnahme, die aufgrund der hohen Besucherzahlen eingeführt wurde, um ein angenehmes Erlebnis für alle zu gewährleisten.

Zu den Attraktionen, für die Sie im Voraus reservieren müssen, gehören folgende Attraktionen:

  • Louvre Museum
  • Schloss Versailles
  • Musée de l’Orangerie
  • Sainte-Chapelle
  • Musée d’art et d’histoire du Judaïsme
  • Hôtel de la Marine
  • Cité de l’architecture et du patrimoine

Diese Reservierungen sind entscheidend, um Ihren Einlass zu garantieren, da der Eintritt ohne Anstehen nicht immer garantiert ist, besonders bei starkem Andrang. Die Reservierung Ihrer Timeslots kann einfach über folgende Website vorgenommen werden.

Glücklicherweise fallen für diese Reservierungen keine zusätzlichen Kosten an; sie sind bereits in Ihrem Paris Museum Pass enthalten. Es wird jedoch empfohlen, diese Reservierungen so früh wie möglich vorzunehmen, da die Verfügbarkeit begrenzt ist und die Timeslots schnell ausgebucht sein können.

Durch die Vorabreservierung können Sie die langen Warteschlangen umgehen und die Sicherheitskontrollen zügiger passieren, was Ihnen mehr Zeit gibt, die Schönheit und Geschichte der Museen und Attraktionen in Paris zu genießen.

Folgende Leistungen sind nicht im Museum Pass Paris enthalten:

Obwohl der Paris Museum Pass den Zugang zu den meisten Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris und außerhalb von Paris ermöglicht, gibt es einige Leistungen, die nicht unter diese Rabattkarte fallen. Dazu zählen Tickets für den öffentlichen Nahverkehr, Bootsfahrten auf der Seine sowie die beliebten Hop-on-Hop-off Stadtrundfahrten.

Diese Angebote müssen separat erworben werden, da sie nicht im Umfang des Paris Museum Passes enthalten sind. Trotz dieser Einschränkungen stellt der Pass für viele Besucher der französischen Hauptstadt eine lohnende Investition dar.
 
Der Grund liegt in der enormen Zeit- und Geldersparnis, die der Pass bei dem Besuch der zahlreichen Museen und historischen Stätten bietet.
 
Insbesondere für Kulturinteressierte und Erstbesucher, die das reiche Erbe und die Kunstschätze von Paris intensiv erleben möchten, überwiegen die Vorteile.
 
Die Möglichkeit, lange Warteschlangen zu umgehen und eine Vielzahl von Attraktionen ohne zusätzliche Eintrittskosten zu erkunden, macht den Paris Museum Pass zu einem attraktiven Angebot, das die Planung und Durchführung einer Paris-Reise erheblich vereinfacht.
Paris Eiffelturm entdecken
Eiffelturm Paris

Für wen lohnt sich der Museumspass?

Er ist ideal für Erstbesucher in Paris, die in kurzer Zeit möglichst viel sehen möchten, sowie für Kulturliebhaber, die die Vielfalt der Pariser Museumslandschaft auskosten wollen.

Der Pass rechnet sich besonders für diejenigen, die planen, mehrere der teureren Sehenswürdigkeiten zu besuchen und die die Vorteile des Skip-The-Line-Zugangs voll ausschöpfen können.

Weniger geeignet ist der Pass für Besucher, die nur ein sehr spezifisches Interesse an wenigen Museen haben, für Reisende mit sehr begrenzter Zeit in der Stadt oder für jene, die Anspruch auf freien Eintritt haben, wie EU-Bürger unter 26 Jahren.

Auch für Besucher, die ihren Fokus auf außerhalb gelegene Attraktionen legen, deren Anreise viel Zeit in Anspruch nimmt, könnte der Pass weniger Vorteile bieten.

Ebenso sind Extras wie eine Seine Bootsfahrt oder das Nutzen der Hop-on-Hop-off Busse nicht Teil der Rabattkarte.

Wem dies besonders wichtig ist, sollte sich andere City-Pässe wie den Paris Explorer Pass, den Paris PassLib oder den The Paris Pass näher anschauen.

Louvre Museum mit Audioguide erkunden
Museum-Louvre

Unser Fazit zum Paris Museum Pass:

Der Paris Museum Pass ist eine attraktive Option für alle, die das kulturelle und historische Angebot von Paris und Umgebung intensiv erleben möchten. Mit dem Pass erhalten Sie Zugang zu über 50 Museen und Sehenswürdigkeiten, was ihn zu einem wertvollen Werkzeug für Besucher macht, die eine Vielzahl von Attraktionen ohne zusätzliche Eintrittskosten erkunden wollen.

Den Pass können Sie bequem online kaufen und die wichtigsten Museen erkunden. Die Möglichkeit, lange Warteschlangen zu überspringen und spezielle Eingänge zu nutzen, ist ein unschätzbarer Vorteil, der Zeit und Stress spart, insbesondere bei hochfrequentierten Orten wie dem Louvre oder dem Schloss Versailles.

Die Gültigkeitsdauer des Passes von 2, 4 oder 6 Tagen bietet jede Menge Flexibilität sowie die Möglichkeit Geld zu sparen. Der Paris Museum Pass lohnt sich vor allem, wenn Sie länger als ein Wochenende in der Metropole verbringen und den Pass auf einigen aufeinanderfolgenden Tagen nutzen.

Die Kostenersparnis wird also größer, je länger Sie in Paris bleiben und desto mehr Attraktionen Sie besuchen.

Auf Grund des hohen Besucheraufkommens sind Vorabreservierungen für einige der meistbesuchten Attraktionen erforderlich. Dazu zählt der Louvre, das Schloss Versailles, sowie 5 weitere Museen von Paris.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Paris Museum Pass eine hervorragende Investition für diejenigen ist, die das umfangreiche kulturelle Angebot von Paris umfassend erleben möchten und bereit sind, ihre Besuche im Voraus zu planen.

Die Ersparnisse in Bezug auf Geld und Zeit machen den Pass zu einem attraktiven Angebot, das den kulturellen Reichtum von Paris zugänglicher macht.

Paris-Museum-Pass-Foto

Paris Pässe im Vergleich:

Turbopass Paris
Paris Passlib'
The Paris Pass
Paris Museum Pass
Paris Explorer Pass - Go City
Ticket-Bild:
Pass-Gültigkeit:
2,3,4,5 oder 6 Tage
365 Tage
2, 3, 4 oder 6 Tage
2, 4 oder 6 Tage
60 Tage
Pass-Zustellung:
Digital per Mail
Digital per Mail
Digital per Mail
Digital per Mail oder in Paris abholen
Digital per Mail
Attraktionen enthalten:
60+
Wahl aus 3-7 aus über 70
80+
50+
Wahl aus 3-7 aus über 50
Öffentliche Verkehrsmittel:
Hop-on-Hop-off:
Bootsfahrt Seine:
Preise:
ab 139,90 €
ab 45,00 €
ab 159,00 €
ab 62,00 €
ab 104,00 €
Buchen:
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: