Suche
Close this search box.
Paris.png

Der Eiffelturm in Paris - La Tour Eiffel

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Der Eiffelturm in Paris, eines der bekanntesten Wahrzeichen Frankreichs und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Paris, steht majestätisch über der Stadt der Liebe.

Dieses beeindruckende Bauwerk, das für die Weltausstellung von 1889 errichtet wurde, ragt mit seinen 324 Metern über die Dächer der Stadt. 

Der Tour Eiffel wie ihn die Franzosen nennen, bietet sowohl am Tag, als auch bei Nacht einen fantastischen Ausblick. Seine Eröffnung anlässlich der Weltausstellung in Paris 1889, markierte einen Meilenstein in der Geschichte und Architektur.

Falls Sie diesen ikonischen Turm besuchen möchten, finden Sie alle wichtigen Besucherinformationen wie Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Tickets in diesem Artikel. Wir empfehlen die Tickets im Voraus zu erworben, um die Wartezeiten vor Ort zu verkürzen, der Andrang ist enorm!

Eiffelturm Paris besuchen

Besucherinformationen:

Adresse:
Champ de Mars, 5 Avenue Anatole, 75007 Paris

Transport:
Metro: Linien 6, 8, 9 (Haltestellen: Champ de Mars – Tour Eiffel)
Busse: Linien 42, 69, 82, 87 (Haltestellen: Tour Eiffel, Champ de Mars)

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag von 09:15 Uhr bis 23:45 Uhr

Empfohlene Erkundungszeit:
Eintritt & Sicherheitskontrollen: ca. 30 Minuten (je nach Andrang)
Mit dem Aufzug: ca. 1-1,5 Std.
Treppen (bis 2. Etage): 30-60 Minuten
Aussichtsplattform: 15-30 Minuten pro Plattform
Gesamt: ca. 2-3 Stunden

In der Nähe:
Pont Alexeandre III
(1,6 km)
Hôtel des Invalides
(1,8 km)
Musée Rodin (2,0 km)
Triumphbogen (2,4 km)

Der Eiffelturm verfügt über 3 Aussichtsplattformen:

Der Eiffelturm, oft als die “Eiserne Dame” bezeichnet, ragt mit seiner Antenne auf eine Gesamthöhe von 324 Metern empor. Er verfügt über drei Aussichtsplattformen, die sich auf verschiedenen Etagen befinden.

Jede Etage bietet einen einzigartigen Blick auf die Stadt, was den Besuch des Eiffelturms zu einem lohnenswerten Erlebnis macht. Von der Tour Montparnasse aus bietet sich übrigens ein großartiger Blick auf den Eiffelturm.

  • 1. Etage: Die erste Etage des Eiffelturms, die sich in einer Höhe von 57 Metern befindet, besticht durch einen Glasboden, der den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis bietet. 

  • 2. Etage: Die zweite Etage, die sich in 115 Metern Höhe befindet und über 704 Stufen erreichbar ist, ermöglicht es den Besuchern, per Aufzug zur Spitze zu gelangen. Wer den gesamten Aufstieg lieber vermeiden möchte, kann von den Turmfüßen aus direkt mit dem Aufzug alle Etagen erreichen.

  • 3. Etage: Die oberste Plattform, die dritte Etage des Eiffelturms, liegt auf einer Höhe von 276 Metern und bietet einen atemberaubenden Ausblick. Obwohl der Turm insgesamt 1665 Stufen hat, ist der Zugang zur Spitze über die Treppe nicht möglich. Besucher müssen stattdessen die Aufzüge mit Doppelkabinen nutzen, um die dritte Etage zu erreichen.
Eiffelturm in Paris im Sommer
Eiffelturm Foto Architektur

Unsere Hotel-Empfehlungen nahe dem Eiffelturm:

Haben Sie bereits eine Unterkunft gefunden?
Wir haben die besten Hotels nahe dem Eiffelturm recherchiert! -> Hotels Nähe Eiffelturm

2/5

Bewertung: 7,3 (Gut)

3/5

Bewertung: 8,9 (Fabelhaft)

Eiffelturm Paris Tickets: So viel kostet der Panorama-Ausblick

Die Ticketpreise für den Eiffelturm variieren je nach gewählter Option. Das preiswerteste Eiffelturm Ticket für Erwachsene, das den Zugang über Treppen bis zur zweiten Etage ermöglicht, kostet 10,40 Euro.

Wenn Sie jedoch den Aufzug bis zur zweiten Etage bevorzugen, kostet das Ticket 16,60 Euro. Für diejenigen, die zunächst die Treppen bis zur zweiten Etage nutzen und dann von dort mit dem Aufzug zur Spitze in die dritte Etage fahren möchten, beträgt der Preis 19,70 Euro.

Um direkt vom Boden aus mit dem Aufzug bis in die dritte Etage zu gelangen, ist ein Ticket für 25,90 Euro erforderlich. Kinder, Jugendliche und Personen mit eingeschränkter Mobilität erhalten ermäßigte Preise.

Es ist ratsam, Tickets im Voraus zu kaufen, da die Warteschlangen vor Ort extrem lang sein können und die Tickets während der Hochsaison schnell ausverkauft sein können. Online-Tickets bieten den Vorteil, Wartezeiten zu reduzieren, und garantieren einen festen Zeitpunkt für den Eintritt.

Aussicht vom Eiffelturm Paris
Blick vom Eiffelturm Paris

Die Geschichte des Eiffelturms in Paris:

1) Die Bauphase des Eiffelturms ab dem Jahr 1887

Der Eiffelturm, das Wahrzeichen von Paris, ist mehr als nur eine Sehenswürdigkeit; er ist ein Symbol für Innovation und Kühnheit. Der Bau des Eiffelturms begann im Januar 1887, konzipiert als das zentrale Monument der Weltausstellung 1889, die den Jahrestag der Französischen Revolution feierte.

Gustave Eiffel, der Erbauer des Eiffelturms, wollte mit diesem Bauwerk die Fähigkeiten des modernen Ingenieurwesens demonstrieren. Über zwei Jahre hinweg arbeiteten Hunderte von Arbeitern an der Konstruktion dieses 324 Meter hohen Turms, der damals als technisches Wunderwerk galt.

Trotz anfänglicher Kritik von Pariser Künstlern und Intellektuellen, die das Design als monströs empfanden, setzte Eiffel seine Vision fort, unterstützt von Ingenieuren wie Maurice Koechlin und Émile Nouguier sowie dem Architekten Stephen Sauvestre.

2) Eröffnung zur Weltausstellung im März 1889

Die Eröffnung des Eiffelturms zur Weltausstellung im März 1889 war ein Meilenstein in der Geschichte des Eiffelturms und ein triumphaler Moment für Gustave Eiffel.

Mit einer Höhe von 324 Metern wurde der Turm sofort zum höchsten Bauwerk der Welt und zog Millionen von Besuchern an. Der Turm diente nicht nur als Aussichtsplattform, sondern auch als Demonstration französischer Ingenieurskunst und Kultur.

Auf der ersten Etage befanden sich Ausstellungsräume, die zweite Etage bot Restaurants und die dritte Etage, auf einer Höhe von 276 Metern, ermöglichte einen atemberaubenden Blick über Paris. Der Eiffelturm wurde schnell zu einem Nationalsymbol und zu einem der meistbesuchten Wahrzeichen der Welt.

Paris Eiffelturm entdecken

3) Vereitelte Abrisspläne des Eiffelturms Jahre später

Ursprünglich sollte der Eiffelturm nur temporär stehenbleiben und nach 20 Jahren abgerissen werden. Die Nutzung des Turms als Antenne für Telegrafie und Radiokommunikation in den folgenden Jahren sicherte jedoch sein Fortbestehen.

Der Eiffelturm wurde zu einem wichtigen Knotenpunkt für Kommunikation, was besonders während des Ersten Weltkriegs von Bedeutung war. Dieser unerwartete Nutzen rettete den Turm vor dem geplanten Abriss.

Im Laufe der Jahre wurde der Eiffelturm zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Pariser Skyline und entwickelte sich zu einem Symbol Frankreichs, das weit über seine ursprüngliche Funktion hinausging. Heute ist der Eiffelturm eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Paris und bleibt ein stolzes Zeugnis der französischen Kultur und Geschichte.

Die Öffnungszeiten des Eiffelturms im Überblick:

Der Eiffelturm, ein berühmtes Wahrzeichen Frankreichs, ist das ganze Jahr über für Besucher zugänglich, wobei sich die Öffnungszeiten saisonal unterscheiden. Während der Sommermonate, von Mitte Juni bis Anfang September, ist der Turm täglich von 9 Uhr morgens bis 23 Uhr abends geöffnet.

In der restlichen Zeit des Jahres, also von Anfang September bis Mitte Juni, können Besucher ihn täglich von 9 Uhr bis 22:30 Uhr besichtigen. Es ist jedoch zu beachten, dass der Zugang über die Treppen nur bis 18:30 Uhr möglich ist.

Unser Tipp: Besuchen Sie auch eines der beiden Restaurants auf dem Pariser Eiffelturm

Der Eiffelturm in Paris beherbergt zwei exquisite Restaurants: das “58 Tour Eiffel” und das Gourmet Restaurant “Jules Verne”. Diese kulinarischen Juwelen bieten ein unvergleichliches Erlebnis, das sowohl den Gaumen als auch die Augen erfreut.

Das “Restaurant 58 Tour Eiffel”, auf der ersten Etage des Turms gelegen, bietet eine moderne französische Küche in einem stilvollen, aber entspannten Ambiente. Mit einem atemberaubenden Blick auf die Pariser Skyline bietet dieses Restaurant ein Mittagsmenü ab etwa 41 Euro und Abendessen ab ca. 85 Euro. Die Atmosphäre ist tagsüber familienfreundlich und abends romantisch beleuchtet. Das “Jules Verne” befindet sich auf der zweiten Etage und ist bekannt für seine gehobene Küche.

Unter Leitung eines renommierten Chefkochs serviert es exquisite Gerichte, die französische Tradition mit modernen Akzenten verbinden. Die Preise für ein Menü beginnen hier bei etwa 135 Euro. Das elegante Dekor und der Panoramablick machen das Erlebnis unvergesslich.

Für beide Restaurants ist eine Reservierung unbedingt erforderlich. Der Besuch lohnt sich nicht nur für die gehobene Küche, sondern auch für die einzigartige Aussicht und das besondere Erlebnis, auf einem der berühmtesten Wahrzeichen der Welt zu speisen.

Auf der 3. Etage des Eiffelturms befindet sich zudem eine Champagner-Bar. Die Atmosphäre in der Bar ist exklusiv und elegant, perfekt für besondere Anlässe oder einfach, um einen unvergesslichen Moment zu genießen.

Eiffelturm Paris bei Nacht

Insgesamt beherbergt das Schloss Chantilly rund 800 Meisterwerke, darunter Werke von Raphael, und ist ein lebendiges Zeugnis für die Schönheit und Kultur Frankreichs. Ein Besuch dieses historischen Schlosses ist ein Muss für Kunst- und Geschichtsliebhaber sowie für jeden, der die Pracht vergangener Zeiten erleben möchte. Praktische Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Domaine de Chantilly.

Lage & Anfahrt:

Der Champ de Mars in Paris, ein weitläufiger öffentlicher Park, bietet ein idyllisches Ambiente direkt neben dem Eiffelturm. Mit seiner ausgedehnten Grünfläche und den gepflegten Wegen ist er ein beliebter Ort für Spaziergänge, Picknicks und entspannte Stunden im Freien.

Der Park erstreckt sich über mehrere Hektar und bietet eine hervorragende Aussicht auf den Eiffelturm, was ihn zu einem idealen Fotospot macht. Besonders im Sommer, wenn die Gärten in voller Blüte stehen, ist der Champ de Mars ein wahres visuelles Fest.

In unmittelbarer Nähe des Champ de Mars befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind.

Dazu gehören das Musée du Quai Branly, das sich auf indigene Kunst und Kulturen konzentriert, und das Musée de l’Armée im Hôtel des Invalides, das eine reiche Militärgeschichte bietet.

Auch die Seine-Ufer sind nicht weit entfernt, perfekt für romantische Spaziergänge oder Bootsfahrten.

Champ de Mars Paris Eiffelturm

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: