Suche
Close this search box.
Paris.png

Paris City Pass Vergleich 2024: Die 5 City-Pässe im Überblick

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Paris, die Stadt der Liebe, empfängt jedes Jahr Millionen von Besuchern, die ihre berühmten Sehenswürdigkeiten erkunden möchten. Um das Beste aus Ihrem Aufenthalt herauszuholen, ist ein Paris Pass oft eine gute Option. Die Pässe sind meist erhältlich für 2, 3, 4, 5 oder 6 Tage und ersetzen einen Großteil der Paris Tickets.

In unserem Paris City Pass Vergleich erfahren Sie, was unserer Meinung nach der aktuell beste City Pass für Paris ist. Wir stellen Ihnen die fünf beliebtesten Rabattkarten vor: den Paris Turbopass, Paris Museum Pass, The Paris Pass, Paris Explorer Pass und Paris PassLib’.

Jeder dieser Pässe bietet unterschiedliche Vorteile, von freiem Eintritt zu den berühmtesten Museen und Attraktionen bis hin zu unbegrenzten Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ob Sie nun die Warteschlangen an Orten wie dem Louvre überspringen oder eine romantische Bootsfahrt auf der Seine genießen möchten, es gibt einen Pass, der Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Finden Sie heraus, welcher Pass Ihnen am meisten Sparpotenzial bietet und wie Sie mit ihm die Warteschlangen überspringen können.

Machen Sie das Beste aus Ihrem Paris-Besuch, ohne dabei Ihr Budget zu sprengen. Willkommen zu unserem umfassenden Paris City Pass Vergleich.

Paris-City-Pass-Vergleich-Pässe

Paris City Pässe im Vergleich – Unsere Empfehlungen für 2 oder 3 Tage in Paris:

Paris Museum Pass

Paris City Pass (Turbopass)

turbopass-paris

Paris Pässe im Vergleich: Welchen City Pass kaufen?

Wenn Sie zwei Tage in Paris verbringen und Ihr Hauptinteresse Museen und Sehenswürdigkeiten gilt, ist der Paris Museum Pass unserer Meinung nach die beste Wahl.

Er bietet eine Auswahl aus über 50 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten und verfügt zudem über vergleichbare Vorteile wie der Turbopass, allerdings sind Extras wie Paris Stadtrundfahrten in diesem Angebot nicht enthalten.

Zusätzlich können Sie für circa 8,50 Euro pro Tag ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel erwerben, um sich in der Stadt fortzubewegen. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel über Paris Metro Tickets.

Falls Sie planen 3 oder 4 Tage in Paris zu bleiben, empfehlen wir Ihnen den Turbopass Paris. Mit diesem stehen Ihnen mehr als 60 Attraktionen der Stadt offen, sowie Hop-on-Hop-off-Busse, eine Seine Bootsfahrt und einiges mehr!

Paris Museum Pass 48 h
Turbopass Paris
Paris Passlib'
The Paris Pass
Paris Museum Pass
Paris Explorer Pass - Go City
Ticket-Bild:
Pass-Gültigkeit:
2,3,4,5 oder 6 Tage
365 Tage
2, 3, 4 oder 6 Tage
2, 4 oder 6 Tage
60 Tage
Pass-Zustellung:
Digital per Mail
Digital per Mail
Digital per Mail
Digital per Mail oder in Paris abholen
Digital per Mail
Attraktionen enthalten:
60+
Wahl aus 3-7 aus über 70
80+
50+
Wahl aus 3-7 aus über 50
Öffentliche Verkehrsmittel:
Hop-on-Hop-off:
Bootsfahrt Seine:
Preise:
ab 139,90 €
ab 45,00 €
ab 159,00 €
ab 62,00 €
ab 104,00 €
Buchen:
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen

1) Der beste Paris Pass für 2 Tage Aufenthalt:

Paris Museum Pass:

Der Paris Museum Pass ist aus unserer Sicht der beste Paris Pass für 2 Tage. Diesen Paris Pass gibt es für 2, 4 oder 6 Tage zu kaufen. Hierbei handelt es sich wie bei allen anderen von uns vorgestellten City Pässen um einen digitalen Pass, den Sie online per Email erhalten. Er bietet Ihnen freien Eintritt in über 50 Museen und Sehenswürdigkeiten, darunter folgende Highlights:

Folgende Leistungen sind nicht enthalten:

Arc de Triomphe in Paris

Alles Wichtige auf einen Blick:

Online Reservierungen:

Für 7 Attraktionen müssen Sie Ihren Besuch jedoch vorab kostenfrei online reservieren bzw. anmelden. Dazu gehören folgende Sehenswürdigkeiten: Louvre, Schloss Versailles, Musée de l’Orangerie, Sainte-Chapelle, Musée d’art et d’histoire du Judaïsme, Hôtel de la Marine, Cité de l’architecture et du patrimoine

Pariser-Museum-Pass-Foto

2) Der beste Paris Pass für 3 Tage Aufenthalt:

Turbopass Paris (Paris City Pass):

Der Paris Turbopass eignet sich perfekt für Sie, wenn Sie 3-6 Tage in Paris verbringen und dabei möglichst viel von der Stadt sehen möchten. Abgesehen vom Eiffelturm und vom Disneyland Paris, sind alle wichtigen Highlights inbegriffen.

Dieser City Pass hat im Vergleich zum Paris Museum Pass den Vorteil, dass Sie bei einigen stark besuchten Attraktionen wie dem Louvre, dem Triumphbogen oder dem Musée d’Orsay bequem die Warteschlangen überspringen können und dank Skip-The-Line einen separaten Eingang nutzen dürfen.

Zudem sind hier weitere Attraktionen wie eine 60 minütige Seine-Bootsfahrt, 24 Stunden lang Hop-on-Hop-off Paris mitnutzen, etc. bereits im Preis mit inbegriffen. Zudem gibt es die Option, den Eiffelturm Eintritt (als geführte Tour auf Englisch) hinzu zu buchen.

Folgende Leistungen sind nicht enthalten:

Louvre Besucher vor Mona Lisa

Alles Wichtige auf einen Blick:

Neben der vielen Eintrittskarten beinhaltet dieses Modell weitere spannende Aktivitäten, wie eine Stadiontour durch das Stade de France, eine geführte Tour durch das Künstlerviertel Montmartre und einiges mehr!

Diese City Card lohnt sich vor allem, wenn Sie 3 Tage oder länger in Paris übernachten und vorhaben, viele der kulturellen Highlights in Frankreichs Metropole zu sehen.

Ein weiterer Pluspunkt ist der sehr unkomplizierte Buchungsprozess mit dem Turbopass. Der Kauf ist übersichtlich und einfach gestaltet, was im Vergleich zu anderen City Pass Modellen, nicht immer der Fall ist.

Wer möglichst viele Facetten von Paris unkompliziert erleben möchte und dabei den einen oder anderen Euro sparen möchte, ist mit diesem City Pass für Paris bestens beraten!

Paris-City-Pass-Vergleich-einzelne-Pässe

3) Umfangreiche Alternative:

The Paris Pass:

Eine weitere empfehlenswerte Alternative für Besucher, die möglichst viel Programm erleben möchten, ist der City-Pass The Paris Pass von Go City. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen sehr umfangreichen Paris Pass, den Sie für 2, 3, 4 oder 6 Tage kaufen können.

The Paris Pass ist eine Top Alternative zum Turbopass. Wer das Maximum aus seinem Besuch in Frankreichs Hauptstadt herausholen möchte und dafür bereit ist, den einen oder anderen Euro an Eintrittsgeldern zu bezahlen, wird diesen City-Pass mögen. 

Neben der vielen Eintrittskarten beinhaltet dieses Modell weitere spannende Aktivitäten, wie eine Stadiontour durch das Stade de France, eine geführte Tour durch das Künstlerviertel Montmartre und einiges mehr! Einige der Attraktionen müssen jedoch vorab online reserviert werden.

Der Pass beinhaltet zudem alle Angebote, die die bereits vorgestellten City-Cards ebenfalls beinhalten. Hop-on-Hop-off, eine Seine-Bootsfahrt, das Überspringen von Warteschlangen an einigen Museen der Stadt, ein Besuch auf dem Tour Montparnasse sowie Weinproben und Co. sind beispielsweise ebenfalls im Programm dabei.

Folgende Leistungen sind nicht enthalten:

Eiffelturm in Paris besuchen

Alles Wichtige auf einen Blick:

Im Gegensatz zu den beiden bislang vorgestellten City-Pässen, beinhaltet dieser Paris all-inclusive Pass sogar die regulären Eiffelturm Tickets (ohne englische Führung), die Sie ansonsten separat kaufen müssten.

Dieser City-Pass lohnt sich jedoch nur, wenn Sie wirklich viele Aktivitäten und Attraktionen in Paris besuchen. Nach dem Kauf haben Sie übrigens 2 Jahre Zeit, Ihren Pass zu aktivieren!

Paris-City-Pass-The-Paris-Pass-kaufen

4) Der beste Paris Pass inklusive Disneyland:

Paris Explorer Pass:

Wer bei seinem Besuch in Paris möglichst flexibel sein möchte und womöglich innerhalb weniger Wochen wiederkehrt, für den könnte der Paris Explorer Pass eine echte Alternative darstellen. Dieser City Pass ist 60 Tage lang gültig und bietet den Besuch von 3-7 Attraktionen.

Dies bietet den Vorteil, dass Sie Paris komplett stressfrei besuchen können und Ihren Besuch der verschiedenen Highlights so legen, wie Sie möchten. Während Sie bei zeitgebundenen City Pässen oft das Gefühl haben, unter Zeitdruck zu stehen um möglichst viel zu sehen, ist das Besichtigen mit dem Explorer Pass wesentlich entspannter.

Dafür müssen Sie sich jedoch genau vorab überlegen, für welche Attraktionen Sie Ihren Eintritt gerne einlösen möchten. In der Auswahl enthalten, sind ebenfalls Aktivitäten wie der Besuch im Stade de France, eine Schiffsfahrt auf der Seine, Hop-on-Hop-off Rundfahrten sowie vieles mehr.

Folgende Leistungen sind nicht enthalten:

Disneyland Paris entdecken

Alles Wichtige auf einen Blick:

Der Paris Explorer Pass ist der einzige Paris Pass aus unserem Vergleich, bei dem Sie sich zudem für Tickets für Disneyland Paris entscheiden können. Bei allen anderen Anbietern, müssen diese extra gekauft werden.

Falls Sie bereits wissen, dass Sie lediglich 3-7 Sehenswürdigkeiten besuchen werden, ist dies ein empfehlenswerter City Pass.

Paris-City-Pässe-Paris-Explorer-Pass-kaufen

5) Paris PassLib':

Paris PassLib':

Ebenfalls sehr flexibel, ist die Reisgestaltung mit dem City-Pass Paris PassLib‘. In Sachen Leistungsumfang und vor allem Buchungsprozess sehen wir andere City Pässe jedoch deutlich vorne. Der Paris PassLib’ Pass bietet zwar jede Menge individuelle Buchungsoptionen was wir prinzipiell sehr gut finden, jedoch finden wir die Buchung sehr unübersichtlich und nicht ideal gelungen.

Ein weiterer Minuspunkt im Vergleich zu anderen Paris City Pässen ist der Fakt, dass die günstigsten Varianten vom Paris PassLib’, einige der Top-Attraktionen von Paris nicht abdecken. Den Pass gibt es in 4 verschiedenen Varianten zu kaufen, wodurch einige Sehenswürdigkeiten bei den Budget-Pässen nicht eingeplant wurden.

Folgende Leistungen sind nicht enthalten:

Disneyland Paris entdecken

Alles Wichtige auf einen Blick:

Im Vergleich mit den anderen City Pässen hat uns der Paris Pass von PassLib’ nicht wirklich überzeugen können. Das Angebot empfinden wir als sehr undurchsichtig und teils irreführend.

Es wäre schön, wenn man die teureren Sehenswürdigkeiten von Paris auch mit den etwas günstigeren City Cards von Paris PassLib’ besuchen könnte.

Paris-Passlib-kaufen

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: