Suche
Close this search box.
Paris.png

21 Tipps für das Künstlerviertel Montmartre in Paris

Picture of Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Montmartre, oft als das Pariser Künstlerviertel bezeichnet, ist ein Viertel voller Geheimnisse und verborgener Schätze. Gelegen im 18. Arrondissement von Paris, bietet Montmartre eine einzigartige Mischung aus historischem Charme und künstlerischer Energie.

Dieses Viertel ist bekannt für seine malerischen Gassen und Straßen und war einst die Heimat vieler bekannter Künstler und deren inspirierender Werke.  Abseits der ausgetretenen Pfade der Pariser Sehenswürdigkeiten, offenbart Montmartre bei genauerem Hinsehen seine verborgenen Juwelen.

Neben den berühmten Cabarets, die Montmartre seinen Ruf als künstlerisches Zentrum verliehen haben, gibt es zahlreiche Geheimtipps, die bis dato deutlich weniger bekannt sind.

Kuenstlerviertel-Montmartre-Paris.jpg

Die 4 besten Aktivitäten in Montmartre:

Für alle die es besonders eilig haben, kommen hier zunächst unsere 4 Tipps der besten Aktivitäten in Montmartre!

Führung durch Montmartre Paris buchen

1. Geführte Tour durch Montmartre

Erkunden Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Pariser Künstlerviertel Montmartre! Ihr Tour-Guide zeigt Ihnen die schönsten Ecken des Viertels und gibt Ihnen spannende Informationen mit an die Hand. Die Führung dauert ca. 2 Stunden und ist auf deutsch und englisch verfügbar.

Selbstgeführte Tour durch Montmartre

2. Selbstgeführte Schnitzeljagd zu Fuß

Entdecken Sie das malerische Montmartre-Viertel in Paris auf einer eigenständigen Erkundungstour per Schnitzeljagd. Sie erhalten spannende Informationen über das Viertel, lösen Rätsel und machen anschließend einen Abstecher zum Moulin Rouge!

Romantische Tour durch Montmartre

3. Romantisches Erkundungsspiel durch Montmartre

Erkunden Sie die verträumtesten Ecken von Montmartre, indem Sie den Ratschlägen folgen und romantische Geschichten aufdecken. Erleben Sie das Künstlerviertel auf spielerische Weise und begeben Sie sich auf die Spuren einer Liebesgeschichte über ein Paar, das sich aus den Augen verloren hat und nun danach strebt, sich wiederzufinden.

Unser Geheimtipp:

Moulin Rouge Champagner + Seine

Champagner im Moulin Rouge & Seine-Bootsfahrt

Besuchen Sie die berühmte Moulin Rouge Show und unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der Seine. Lassen Sie sich bei der Show mit einem Glas Champagner verwöhnen und genießen Sie am folgenden Tag die gemütliche Kreuzfahrt.

Unsere Hotel-Empfehlungen im Pariser Künstlerviertel Montmartre:

Haben Sie bereits eine Unterkunft gefunden?
Wir haben die besten Hotels in Montmartre recherchiert! -> Hotels Montmartre Paris

2/5

Bewertung: 7,8 (Gut)

3/5

Bewertung: 8,6 (Fabelhaft)

Entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Viertel Montmartre

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die 21 besten Sehenswürdigkeiten in Montmartre vor, die Ihnen einen authentischen Einblick in das Herz und die Seele dieses faszinierenden Pariser Viertels bieten. Tauchen Sie ein in die Welt der Künstler und erleben Sie Montmartre auf eine Weise, wie sie nur wenige kennen!

01

Die Basilika Sacré-Coeur

Die Basilika Sacré-Coeur, ein Juwel im Herzen von Montmartre, ist ein Muss für jeden Paris-Besucher. Diese strahlend weiße Kirche thront majestätisch auf dem höchsten Punkt der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick über Paris.

Ihr Bau begann 1875 und wurde 1914 vollendet, als Symbol der Hoffnung und des Trostes nach dem Deutsch-Französischen Krieg.

Beim Betreten der Basilika spürt man sofort eine besondere Atmosphäre. Die Innenräume sind ebenso beeindruckend wie die Außenansicht.

Besonders bemerkenswert ist die große Kuppel, die man besteigen kann. Von dort oben haben Sie einen wunderbaren Blick über die gesamte Stadt. 

Basilika Sacre-Coeur in Montmartre Paris
02

Der Künstlerplatz Place du Tertre

Der Place du Tertre, oft als Herzstück von Montmartre bezeichnet, ist ein lebendiges Zeugnis der reichen Künstlergeschichte dieses Pariser Viertels. Nur wenige Schritte von der Basilika Sacré-Coeur entfernt, ist dieser malerische Platz ein wahres Paradies für Kunstliebhaber und Romantiker.

Sobald man den Platz betritt, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Künstler mit ihren Staffeleien füllen den Platz, malen Porträts und Landschaften. Die Atmosphäre ist lebhaft und inspirierend. Hier kann man sich ein einzigartiges Andenken an Paris schaffen lassen oder einfach nur die Kunstwerke bewundern.

Die umliegenden Cafés und kleinen Geschäfte tragen zum Charme des Platzes bei. Man kann bei einem Kaffee das bunte Treiben beobachten oder in den Boutiquen stöbern. Jedes Café hat seine eigene Geschichte, oft verbunden mit berühmten Künstlern und Schriftstellern.

Künstler am Place du Tetre in Montmartre
03

Das Dali-Museum in Montmartre

Das Dali-Museum in Montmartre, offiziell bekannt als Espace Dalí, ist ein verborgenes Juwel, das Kunstliebhaber nicht verpassen sollten. Dieses Museum, gewidmet dem surrealistischen Meister Salvador Dalí, bietet eine faszinierende Einblicke in sein Werk und seine Gedankenwelt.

In diesem intimen Raum findet man eine beeindruckende Sammlung von Dalís Skulpturen, Gravuren und Zeichnungen. Jedes Stück erzählt eine Geschichte und zeigt Dalís einzigartige Sicht auf die Welt. Seine berühmten schmelzenden Uhren und skurrilen Figuren sind nur einige der Highlights.

Das Museum ist nicht nur ein Ort der Bewunderung, sondern auch der Bildung. Es bietet Einblicke in Dalís Techniken und Inspirationen. Man versteht schnell, warum er als einer der innovativsten Künstler seiner Zeit gilt.

Dali Museum in Montmartre Paris besuchen
04

Besuchen Sie das weltberühmte Cabaret Moulin Rouge

Das Moulin Rouge, ein weltberühmtes Cabaret im Herzen von Montmartre, ist ein Symbol für die Pariser Nacht und ein absolutes Muss für Besucher der Stadt.

Bekannt für seine bunte Geschichte, prächtige Shows und den berühmten Cancan, bietet das Moulin Rouge eine Erfahrung, die man nirgendwo sonst findet.

Beim Betreten des Moulin Rouge fühlt man sich sofort in eine andere Ära versetzt. Die opulente Dekoration, das glitzernde Ambiente und die elektrisierende Atmosphäre sind einzigartig.

Die Show selbst ist ein Spektakel aus Tanz, Musik und beeindruckenden Kostümen, das die Zuschauer von Anfang bis Ende fesselt.

Moulin Rouge Paris besuchen
05

Gönnen Sie sich eine Pause im Café des Deux Moulins

Das Café des Deux Moulins, ein charmantes Straßencafé im Montmartre Viertel von Paris ist ein Ort, der nicht nur durch seine gemütliche Atmosphäre, sondern auch durch seine filmische Geschichte besticht.

Berühmt geworden durch den Film “Die fabelhafte Welt der Amélie“, ist dieses Café ein Muss für Fans des Films und Liebhaber des authentischen Pariser Lebens.

Beim Betreten des Cafés fühlt man sich sofort in die Welt von Amélie Poulain versetzt. Mit seiner nostalgischen Einrichtung und den liebevollen Details ist es, als würde man einen Schritt in die Vergangenheit machen.

Hier kann man bei einem Kaffee das bunte Treiben auf den Straßen von Montmartre beobachten oder die klassische französische Küche genießen.

Café des Deux Moulins Montmartre Paris
06

Spazieren Sie über den Friedhof „Cimetière de Montmartre“

Der Cimetière de Montmartre, versteckt in den ruhigen Gassen von Montmartre, ist ein Ort voller Geschichte und Ruhe. Dieser Friedhof ist zwar weniger bekannt als der Friedhof Père Lachaise, dennoch lohnt es sich, diesen faszinierenden Ort zu erkunden.

Beim Spazieren durch die alten, von Bäumen gesäumten Wege fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Der Friedhof ist die letzte Ruhestätte vieler berühmter Persönlichkeiten, darunter Künstler, Schriftsteller und Musiker.

Die Gräber von Edgar Degas, Émile Zola und anderen sind nicht nur beeindruckend, sondern erzählen auch Geschichten aus der Vergangenheit.

Viele Grabsteine sind regelrechte Kunstwerke. Die ruhige und nachdenkliche Atmosphäre bietet einen Kontrast zum lebhaften Treiben von Montmartre.

Cimetière de Montmartre Paris
07

Entdecken Sie die letzten beiden alten Windmühlen „Le Moulin de la Galette“

Die letzten beiden Windmühlen in Montmartre “Le Moulin de la Galette“, bekannt aus Gemälden von Renoir und Van Gogh, strahlen eine romantische und fast märchenhafte Atmosphäre aus.

Sie erinnern an die Zeiten, als Montmartre noch ein ländliches Dorf außerhalb der Stadt Paris war. Ein Spaziergang in dieser Gegend führt Sie zurück in eine Zeit, in der Windmühlen noch das Landschaftsbild prägten.

Obwohl man die Mühlen nicht von innen besichtigen kann, ist der Anblick von außen beeindruckend. Die Umgebung bietet zudem viele malerische Fotomotive und ist ein idealer Ort für einen entspannten Spaziergang abseits der belebten Touristenpfade.

Windmühlen Le Moulin de la Galette Montmartre
08

Besuchen Sie eines der Cafés und Restaurants im Viertel Abbesses

Das Viertel Abbesses in Montmartre ist ein wahres Paradies für Liebhaber von Cafés und Restaurants. Bekannt für seine entspannte Atmosphäre, bietet es eine Vielfalt an kulinarischen Erlebnissen, die das Herz jedes Gourmets höher schlagen lassen.

Die Cafés am Place des Abbesses in Montmartre sind mehr als nur Orte für einen schnellen Kaffee. Sie sind Treffpunkte, wo man das echte Pariser Leben spürt.

Mit ihren gemütlichen Terrassen und dem typisch französischen Flair sind sie perfekt, um Menschen zu beobachten oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Viele Cafés servieren auch leckere, hausgemachte Kuchen und Gebäck, die man unbedingt probieren sollte.

Die Restaurants in Abbesses reichen von traditioneller französischer Küche bis hin zu exotischen Speisen. Hier findet man sowohl gemütliche Bistros als auch schicke Restaurants, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas bieten.

Straßencafé Abbesses in Montmartre Paris
09

Erkunden Sie das Musée de Montmartre

Das Musée de Montmartre, versteckt in den charmanten Gassen von Montmartre, ist ein wahres Juwel für alle, die sich für Kunst und Geschichte interessieren.

Das Museum ist in einem der ältesten Häuser Montmartres untergebracht und bietet einen tollen Einblick in die reiche und vielfältige Vergangenheit dieses berühmten Pariser Viertels.

Hier erleben Sie die Geschichte von Montmartre, von seinen Anfängen als ländliches Dorf bis hin zu seinem Aufstieg als Zentrum der Kunst und Kultur. Erfahren Sie spannende Details zu den berühmten Künstlern, die in Montmartre lebten und arbeiteten, darunter Renoir, Picasso und Toulouse-Lautrec.

Neben der Kunst bietet das Museum auch einen wunderschönen Garten, der zum Verweilen einlädt. Dieser Garten, oft übersehen, ist ein ruhiger Rückzugsort und bietet eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Weinberge.

Musée de Montmartre Paris
10

Schauen Sie bei der Liebesmauer „Mur des je t’aime“ vorbei

Die “Mur des je t’aime”, zu Deutsch die “Liebesmauer“, ist eine einzigartige und romantische Sehenswürdigkeit in Montmartre. Diese Wand ist nicht nur ein beliebter Fotospot, sondern auch ein Symbol für Liebe und Harmonie.

Auf einer Fläche von 40 Quadratmetern sind die Worte “Ich liebe dich” in über 250 Sprachen und Dialekten geschrieben.

Diese einfache, aber kraftvolle Botschaft zieht Paare, Freunde und Familien aus aller Welt an. Jeder Besucher findet hier eine Verbindung zu seiner eigenen Sprache und Kultur.

Liebesmauer im Viertel Montmartre entdecken
11

Besuchen Sie das Atelier „Bateau Lavoir“ von Picasso

Das Atelier “Bateau Lavoir”, in dem Picasso einst wirkte, ist ein bedeutender Ort in Montmartre und ein Muss für Kunstliebhaber. Dieses einfache Gebäude, das mehr einem großen Schuppen als einem traditionellen Atelier gleicht, war einst der Mittelpunkt der künstlerischen Revolution in Paris.

Picasso lebte und arbeitete hier von 1904 bis 1912, eine Zeit, in der er einige seiner bahnbrechendsten Werke schuf, darunter das berühmte Gemälde “Les Demoiselles d’Avignon”.

Das Bateau Lavoir war nicht nur Picassos Atelier, sondern auch ein Treffpunkt für viele andere berühmte Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle der damaligen Zeit.

Heute ist das Bateau Lavoir für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, aber allein der Anblick des Gebäudes und die Vorstellung, was hier geschaffen wurde, sind inspirierend. Eine gute Alternative bietet jedoch ein Besuch im Picasso Museum.

Picasso Atelier Bateau Lavoir Paris
12

Schauen Sie bei Van Goghs Haus in Montmartre vorbei

Van Goghs Haus in Montmartre ist ein Ort, der Kunstliebhaber und Geschichtsinteressierte gleichermaßen fasziniert. In diesem bescheidenen Gebäude lebte der berühmte Maler Vincent van Gogh in den Jahren 1886 bis 1888, einer entscheidenden Phase seiner künstlerischen Entwicklung.

Das Haus, gelegen in der malerischen und künstlerisch reichen Umgebung von Montmartre, bietet einen tiefen Einblick in Van Goghs Leben und Schaffen.

Während seines Aufenthalts in Paris experimentierte Van Gogh mit neuen Techniken und Stilen, beeinflusst durch die Begegnungen mit anderen Künstlern der damaligen Zeit.

Heute kann man das Äußere des Hauses betrachten und sich vorstellen, wie Van Gogh in diesen Räumen lebte und arbeitete. Obwohl das Innere für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, ist der Anblick des Hauses allein schon inspirierend.

Van Gogh Haus in Montmartre
13

Street Art in der Rue Véron

Die Rue Véron in Montmartre ist ein verborgener Schatz für Liebhaber von Street Art. Diese kleine Straße ist ein Geheimtipp für das Viertel Montmartre, denn hier zeigen lokale und internationale Künstler ihr Talent an den Wänden der Gebäude.

Die lebendige und dynamische Atmosphäre dieser kleinen Gasse müssen Sie gesehen haben! Die Kunstwerke in der Rue Véron sind vielfältig und reichen von großen, farbenfrohen Murals bis hin zu feinen, detailreichen Zeichnungen.

Jedes Stück erzählt seine eigene Geschichte und spiegelt die Gedanken und Gefühle der Künstler wider. Die Street Art hier ist immer im Wandel, was jeden Besuch einzigartig macht.

Stret Art Montmartre Paris
14

Der Place Marcel Aymé

Der Place Marcel Aymé ist ein kleiner aber faszinierender Ort, der von Touristen häufig übersehen wird. Dieser Platz ist besonders bekannt für die Skulptur “Le Passe-Muraille” (Der Mann, der durch Wände geht), die dem französischen Schriftsteller Marcel Aymé gewidmet ist.

Die Skulptur, basierend auf einer der berühmtesten Geschichten Aymés, stellt einen Mann dar, der buchstäblich in einer Wand steckt.

Diese Darstellung fängt die Fantasie und den Humor von Aymés Werk perfekt ein und ist ein beliebtes Fotomotiv für Besucher.

Der Platz selbst ist ruhig und angenehm, umgeben von typischen Montmartre-Häusern und engen Gassen mit Kopfsteinpflaster. Es ist ein idealer Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen und die charmante Atmosphäre von Montmartre zu genießen.

Skulptur am Place Marcel Aymé
15

Berühren Sie die Büste von Dalida – es soll wohl Glück bringen!

Die Büste von Dalida in Montmartre ist eine Hommage an eine der ikonischsten Figuren der französischen Musikszene.

Dalida, eine ägyptisch-italienische Sängerin, die in Frankreich zu Ruhm kam, lebte viele Jahre in Montmartre und wurde dort zu einer geliebten und verehrten Persönlichkeit.

Diese Skulptur, die sich in der Nähe ihres ehemaligen Wohnhauses befindet, ist ein beliebter Anziehungspunkt für Fans und Bewunderer. Sie zeigt Dalida in ihrer charakteristischen Eleganz und Schönheit. Das Berühren der Skulptur soll übrigens Glück bringen!

Skultpur der Büste von Dalida
16

Das berühmte Stoffgeschäft „Marché Saint-Pierre“

Das Marché Saint-Pierre in Montmartre ist nicht nur ein Stoffgeschäft, sondern eine Institution in der Welt der Textilien. Seit über einem Jahrhundert ist es ein Mekka für alle, die sich für Stoffe und Nähen begeistern.

Mit seiner riesigen Auswahl an Stoffen, von klassischen französischen Designs bis hin zu exotischen Mustern, ist es ein Paradies für Kreative und Designer.

Beim Betreten des Geschäfts wird man von einer Fülle an Farben und Texturen überwältigt. Jeder Gang bietet eine neue Entdeckung – von feiner Seide bis zu robustem Denim, von zarten Spitzen bis zu bunten Baumwollstoffen.

Das Personal ist äußerst erfahren und hilft Ihnen gerne bei der Auswahl des perfekten Stoffes. Für alle, die ein einzigartiges Andenken aus Paris suchen oder einfach die lokale Handwerkskunst erleben möchten, ist das Marché Saint-Pierre ein Muss.

Stoffgeschäft Marché Saint-Pierre
17

Probieren Sie die hauchdünnen Crêpes in der Crêperie Le Tire-Bouchon

Die Crêperie Le Tire-Bouchon, gelegen im Herzen von Montmartre, ist ein charmantes kleines Restaurant, das für seine köstlichen Crêpes und Galettes bekannt ist.

Dieses gemütliche Lokal, mit seiner warmen und einladenden Atmosphäre, ist der perfekte Ort, um die traditionelle französische Küche zu genießen.

Die Auswahl reicht von süßen Crêpes mit Schokolade oder Früchten bis hin zu herzhaften Crêpes mit Käse, Schinken oder Gemüse.

Le Tire-Bouchon ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch bei Einheimischen, was immer ein gutes Zeichen ist. Die Crêperie ist unserer Erfahrung nach besonders empfehlenswert!

Crêperie Le Tire-Bouchon Montmartre Paris
18

Besuchen Sie das Weinfest Fête des Vendanges

Die Fête des Vendanges in Montmartre, das jährliche Weinfest, ist ein lebendiges und farbenfrohes Ereignis, das die reiche Weintradition dieses Pariser Viertels feiert. Montmartre, bekannt für seine kleinen Weinberge, verwandelt sich während des Festes in einen Schauplatz der Freude und Gemeinschaft.

Das Fest findet im Herbst statt, wenn die Weinlese abgeschlossen ist. Es zieht Besucher aus aller Welt an, die die einzigartige Atmosphäre und die lokalen Weine erleben möchten. Das Programm umfasst Paraden, Weinproben, Live-Musik und Straßenkunst, was eine fröhliche und ausgelassene Stimmung schafft.

Einer der Höhepunkte ist die Verkostung des Montmartre-Weins, der direkt aus den Weinbergen des Viertels stammt. Dieser Wein ist ein seltenes Produkt, das man nur hier findet. Neben Wein gibt es auch eine Vielzahl an lokalen Speisen und Delikatessen zu genießen.

Weinfest Fête des Vendanges in Montmartre
19

Fondue im Restaurant „Le Refuge des Fondus“

Das Restaurant “Le Refuge des Fondus” in Montmartre ist ein echtes Erlebnis für alle, die etwas Außergewöhnliches suchen.

Bekannt für seine einzigartige Atmosphäre und köstlichen Fondues, bietet dieses kleine Lokal ein unvergessliches kulinarisches Abenteuer.

Das Interieur des Restaurants ist zwar recht eng, jedoch extrem gemütlich. Das Hauptgericht hier ist Fondue, sowohl Käse- als auch Fleischfondue, serviert in traditioneller Manier.

Die Qualität des Essens ist hervorragend, und die Portionen sind großzügig. Dazu wird Wein in Babyflaschen serviert, ein skurriler und amüsanter Brauch, der zum Markenzeichen des Restaurants geworden ist.

Restaurant „Le Refuge des Fondus“in Montmartre
20

Das sinkende Haus von Montmartre

Das “Sinkende Haus” in Montmartre ist eine optische Täuschung, die Besucher aus aller Welt fasziniert. Dieses scheinbar schief im Boden versinkende Gebäude befindet sich in der Nähe der Basilika Sacré-Cœur und bietet ein einzigartiges Fotomotiv.

Die Illusion entsteht durch die Neigung des Hügels, auf dem das Haus steht, kombiniert mit der Perspektive des Betrachters. Wenn man das Haus aus einem bestimmten Winkel fotografiert, insbesondere von der Treppe der Sacré-Cœur aus, sieht es so aus, als würde es im Boden versinken.

Der Besuch des sinkenden Hauses ist ein Spaß für alle Altersgruppen, sowohl für Erwachsene – als auch für Kinder! Es ist ein perfektes Beispiel für die charmanten und unerwarteten Überraschungen des berühmten Künstlerviertels.

Das Sinkende Haus in Montmartre
21

Marché de la Butte Montmartre - Maison Collignon

Das Geschäft Marché de la Butte, oft liebevoll als “Monsieur Collignon’s Laden” bezeichnet, ist ein charmantes kleines Lebensmittelgeschäft in Montmartre, das durch den Film Die fabelhafte Welt der Amélie berühmt wurde.

Dieser malerische Laden, eingebettet in die idyllischen Straßen von Montmartre, bietet ein authentisches Pariser Markterlebnis.

Beim Betreten des Marktes fühlt man sich sofort in eine andere Zeit versetzt. Die Regale sind voll mit frischen, lokalen Produkten, von Obst und Gemüse bis hin zu Käse und Wein. Alles hier strahlt Qualität und Tradition aus.

Lebensmittelladen Marché de la Butte in Montmartre Paris

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: