Suche
Close this search box.
Paris.png

Triumphbogen Paris - Arc de Triomphe de l'Étoile

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Der Triumphbogen in Paris, bekannt als der Arc de Triomphe, ist eines der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Paris. Dieses Monument thront majestätisch am Place Charles de Gaulle im 8. Arrondissement.

Erbaut als Symbol für Napoleons militärische Erfolge, zieht der Pariser Triumphbogen jährlich Tausende Besucher an. Seine Geschichte ist ebenso faszinierend wie seine Architektur.

Wer den Arc de Triomphe besuchen möchte, kann Tickets für das Dach direkt online erwerben oder vor Ort kaufen, wobei es besonders an Wochenenden zu langen Warteschlangen an der Kasse kommen kann.

Der Aufstieg zur Aussichtsplattform beträgt insgesamt 284 Stufen. Alternativ können Sie ebenso gut einen Aufzug nutzen, der Sie nahezu direkt zur Aussichtsplattform befördert. Wer den Fahrstuhl bevorzugt muss dennoch 48 Stufen erklimmen, um die atemberaubende Aussicht auf Paris zu genießen.

Triumphbogen Paris - Arc de Triomphe besuchen

Besucherinformationen:

Adresse:
Place Charles de Gaulle, 75008 Paris

Transport:
Metro: Linien 1, 2, 6 (Haltestelle: Chales de Gaulle – Étoile)
Busse: Linien 22, 30, 31, 52, 73, 92, 341
RER Linie A (Haltestelle: Charles de Gaulle – Étoile)

Öffnungszeiten:
01.10. bis 31.03. von 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr
01.04. bis 30.09. von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Letzter Einlass: 45 Minuten vor Schließung

Empfohlene Erkundungszeit:
ca. 60-90 Minuten

Tickets für den Triumphbogen in Paris

Der Arc de Triomphe bietet nicht nur eine reiche historische Perspektive, sondern auch eine atemberaubende Aussicht über Paris vom Dach des Bogens. Arc de Triomphe Tickets kosten für Erwachsene 13 Euro. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie EU-Bürger unter 26 Jahren ist kostenlos.

Der Aufstieg zum Dach erfolgt über eine relativ schmale Wendeltreppe, die insgesamt 284 Stufen beinhaltet. Es gibt jedoch auch einen Aufzug, der bis zur mittleren Ebene führt, was den Aufstieg deutlich erleichtert. Die restlichen 48 Stufen müssen allerdings zu Fuß bewältigt werden.

Wartezeiten vor Ort können variieren, besonders während der Hochsaison und an Wochenenden. Um lange Warteschlangen von bis zu 60 Minuten zu vermeiden, ist es ratsam, Tickets im Voraus online zu kaufen. Dies ermöglicht nicht nur einen schnelleren Eintritt, sondern auch eine komfortablere Sightseeing-Planung des Besuchs.

Der Eintritt auf die Aussichtsplattform des Triumphbogens ist zudem in einigen City-Pässen integriert. So erhalten Sie beispielsweise freien Eintritt mit dem Turbopass Paris sowie dem Paris Museum Pass.

Foto auf dem Dach vom Pariser Triumphbogen
Wendeltreppe im Triumphbogen Paris

Die besten Budget-Hotels in Paris:

Haben Sie bereits eine Unterkunft gefunden?
Wir haben die besten Budget-Hotels im Pariser Zentrum recherchiert! -> günstige Hotels Paris

2/5

Bewertung: 8,6 (Fabelhaft)

3/5

Bewertung: 9,1 (Hervorragend)

Geschichte zum Arc de Triomphe Paris – Das Grab des unbekannten Soldaten

Der Arc de Triomphe in Paris, vollständig als Arc de Triomphe de l’Étoile bekannt, ist mehr als nur ein monumentales Bauwerk; er ist ein tiefgreifender Einblick in die Geschichte Frankreichs. Der Triumphbogen steht im Herzen von Paris am Place Charles-de-Gaulle, am westlichen Ende der berühmten Avenue des Champs-Élysées und nahe der Avenue de la Grande Armée. Seine Geschichte beginnt im Jahr 1806, als Kaiser Napoléon Bonaparte nach seinem Sieg in der Schlacht von Austerlitz den Bau des Triumphbogens anordnete.

Der Architekt Jean-François-Thérèse Chalgrin entwarf das 50 Meter hohe Bauwerk, dessen Fertigstellung jedoch fast 30 Jahre in Anspruch nahm. Erst im Jahr 1836, lange nach Napoleons Tod, wurde der Arc de Triomphe vollendet. Dieses Monument symbolisiert das militärische Erbe der französischen Kaiser und steht als Zeichen des Triumphs und der Stärke.

Ein besonders bewegendes Element des Arc de Triomphe ist das Grab des unbekannten Soldaten. Seit 1921 brennt hier die ewige Flamme, die täglich neu entzündet wird und an die Opfer des Ersten Weltkriegs erinnert. Die Kranzniederlegung und das Entzünden der Flamme sind eindrucksvolle Zeremonien, die die Besucher tief berühren.

Triumphbogen Paris Touristen Dach
Foto vom Triumphbogen in Paris

Der Arc de Triomphe ist auch ein zentraler Punkt für wichtige Feierlichkeiten in Frankreich, wie die Tour de France und nationale Feiertage. Die Geschichte des Bauwerks ist geprägt von bedeutenden Ereignissen. Von der Marseillaise, die 1792 hier zum ersten Mal gesungen wurde, bis hin zu den Feierlichkeiten am Ende des Ersten Weltkriegs, spiegelt der Triumphbogen das reiche Erbe Frankreichs wider.

Mit seinen Figurengruppen, die den Auszug der Freiwilligen darstellen, und der Basis des Bogens, die mit Reliefs geschmückt ist, bietet der Arc de Triomphe einen tiefen Einblick in die französische Geschichte und Kultur. Zugänglich über zwei Unterführungen, ist der Arc de Triomphe nicht nur ein historisches Monument, sondern auch ein Symbol der französischen Identität und des Stolzes.

FAQs – Häufige Fragen zum Triumphbogen in Paris

Der Eintrittspreis beträgt 13 Euro, wobei es Ermäßigungen für bestimmte Besuchergruppen gibt.

Ja, es gibt einen Fahrstuhl, der bis zur mittleren Ebene des Triumphbogens führt.

Es gibt 284 Stufen, die zur Aussichtsplattform des Triumphbogens führen. Nutzt man den Fahrstuhl, so muss man lediglich 48 Treppenstufen erklimmen.

Die ewige Flamme ehrt die unbekannten Soldaten, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind.

Der Triumphbogen kann das ganze Jahr über besucht werden, aber die beste Zeit ist entweder früh am Morgen oder später am Abend, um die Menschenmassen zu vermeiden.

Der Bau des Triumphbogens begann im Jahr 1806 und wurde im Jahr 1836 abgeschlossen, was fast 30 Jahre dauerte.

Der Zugang zum Triumphbogen ist für Rollstuhlfahrer eingeschränkt, da es viele Stufen gibt. Der Fahrstuhl führt nur bis zur mittleren Ebene.

a, in der Nähe des Triumphbogens gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés.

Ja, am Triumphbogen finden regelmäßig besondere Veranstaltungen und Zeremonien statt, insbesondere am 11. November, dem Jahrestag des Waffenstillstands von 1918.

Lage & Anfahrt:

Der Triumphbogen ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die nächstgelegene Metro-Station ist Charles de Gaulle – Étoile. Besucher sollten beachten, dass der Triumphbogen über zwei Unterführungen zugänglich ist, da der Verkehr rund um den Platz sehr belebt ist. Von hier aus können Besucher auch einen Spaziergang entlang der Champs-Élysées in Richtung Place de la Concorde, sowie zum Louvre unternehmen.

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: