Suche
Close this search box.
Paris.png

Entdecken Sie den Place de la Concorde - ein königlicher Platz in Paris!

Picture of Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Der Place de la Concorde in Paris, oft einfach als “de la Concorde” bezeichnet, ist eines der bekanntesten Plätze in Paris und ein Symbol der französischen Geschichte und Kultur.

Mitten im Herzen der Stadt gelegen, verbindet diese Pariser Sehenswürdigkeit die prächtige Avenue des Champs-Élysées mit dem Jardin des Tuileries und dem Louvre.

Der Platz ist nicht nur bekannt für seine beeindruckende Größe und seine historische Bedeutung, sondern erzählt eine Geschichte von Revolution, Kunst und nationaler Identität.

Place de la Concorde in Paris besuchen

Besucherinformationen:

Adresse:
Place de la Concorde, 75008 Paris

Transport:
Metro: Linien 1, 8, 12 (Haltestelle: Concorde)

In der Nähe:
Musée d’Orsay
(0,7 km)
Pont Alexandre III (0,7 km)
Louvre
(1,2 km)
Opéra Garnier (1,2 km)
Hôtel des Invalides (2,0 km)

Geschichte des Place de la Concorde in Paris

Ursprünglich im Jahr 1755 als Place Louis XV errichtet, wurde der Platz im Laufe der Jahre mehrmals umbenannt, wobei jeder Name eine andere Ära der französischen Geschichte widerspiegelt. Während der Französischen Revolution wurde der Platz in “Place de la Révolution” umbenannt, und die Guillotine, die König Ludwig XVI und Königin Marie Antoinette enthauptete, wurde hier aufgestellt. Nach der Revolution erhielt der Platz seinen aktuellen Namen, “Place de la Concorde”, als Symbol der Eintracht nach turbulenten Zeiten.

Der Platz war Schauplatz vieler wichtiger historischer Ereignisse. Im Jahr 1793, als die Guillotine hier aufgestellt wurde, sah der Platz die Hinrichtung von König Ludwig XVI und Königin Marie-Antoinette. Dieses dunkle Kapitel der französischen Geschichte steht im starken Kontrast zu der Schönheit und dem Frieden, die der Platz heute ausstrahlt.

Blick auf Place de la Concorde Paris

Highlights des Place de la Concorde in Paris:

Der Obelisk von Luxor

In der Mitte des Platzes steht der 22 Meter hohe Obelisk von Luxor, ein Geschenk des ägyptischen Vizekönigs Muhammad Ali Pascha an Frankreich im Jahr 1836. Der Obelisk, der einst am Eingang des Luxor-Tempels stand, ist über 3.300 Jahre alt und mit Hieroglyphen verziert, die die Herrschaft der Pharaonen Ramses II. und Ramses III. feiern.

Riesenrad am Place de la Concorde Paris
Luxor Obelisk Place de la Concorde Paris

Brunnen und Architektur

Zwei beeindruckende Brunnen, die Fontaine des Mers und die Fontaine des Fleuves, befinden sich ebenfalls auf dem Platz und sind jeweils den Flüssen Rhein und Rhône gewidmet. Sie wurden unter der Herrschaft von König Ludwig-Philippe im 19. Jahrhundert installiert und symbolisieren die Seefahrt und den Handel.

Umgebung und Zugänglichkeit

Der Place de la Concorde befindet sich im 8. Arrondissement von Paris und ist öffentlich zugänglich. In der Nähe befinden sich das Hôtel de Crillon, eines der ältesten Luxushotels in Paris, und das Musée de l’Orangerie, ein Museum, das sich am westlichen Ende der Tuilerien befindet und impressionistische und postimpressionistische Kunst beherbergt.

FAQ´s zum Place de la Concorde:

Der Place de la Concorde ist berühmt für seine historische Bedeutung, seine beeindruckende Größe als größter Platz in Paris und seine zentrale Lage. Der Obelisk von Luxor, die Brunnen und die Verbindung zu wichtigen Ereignissen in der französischen Geschichte machen ihn zu einem unverzichtbaren Bestandteil von Paris.

Der Obelisk von Luxor symbolisiert die tiefe historische Verbindung zwischen Frankreich und Ägypten und dient als Zeichen der Dankbarkeit für die französische Unterstützung Ägyptens in der Vergangenheit. Er ist auch ein bemerkenswertes Beispiel für ägyptische Kunst und Geschichte.

Der Place de la Concorde spielte eine zentrale Rolle während der Französischen Revolution, insbesondere als Ort der Guillotine. Er symbolisiert die Veränderungen in der französischen Gesellschaft und Politik über die Jahrhunderte hinweg.

Umgebung und Zugänglichkeit

Die Place de la Concorde ist nicht nur ein zentraler Knotenpunkt für den Verkehr in Paris, sondern auch ein bedeutender Ort für nationale Feierlichkeiten und Paraden.

Der Platz dient als symbolischer Raum für historische Ereignisse und als beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Er befindet sich im 8. Arrondissement von Paris und ist öffentlich zugänglich.

In der Nähe befinden sich das Hôtel de Crillon, eines der ältesten Luxushotels der Stadt, und das Musée de l’Orangerie, ein Museum, das sich am westlichen Ende des Jardin des Tuileries befindet.

Dieser wunderschöne, angrenzende Garten lädt zum Entspannen und Spazieren ein und bildet eine direkte Verbindung zum Museum Louvre, dem weltberühmten Museum, das unter anderem die Mona Lisa beherbergt.

In der anderen Richtung erstreckt sich die Avenue des Champs-Élysées, eine der berühmtesten Straßen der Welt, die zum majestätischen Triumphbogen führt.

Place de la Concorde bei Nacht

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: