Suche
Close this search box.
Paris.png

Grand Palais in Paris

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Der Grand Palais, ein wahres Juwel in Paris, erhebt sich majestätisch nahe der Champs-Élysées. Seine Entstehung geht zurück auf die Weltausstellung von 1900, ein Ereignis, das die Welt in Staunen versetzte.

Diese Pariser Sehenswürdigkeit wurde geschaffen, um den Ruhm der französischen Kunst zu zelebrieren. Seine Architekten – Henri-Adolphe-Auguste Deglane, Louis-Albert Louvet, Albert-Félix-Théophile Thomas und Charles-Louis Girault – verbanden Stahl, Stein und Glas zu einem beeindruckenden Gesamtbild.

Der Grand Palais zählt zu den beliebtesten Museen in Paris und wurde nicht nur zur Schau von Kunst und Innovation gebaut, sondern auch als Symbol des französischen Eklektizismus und der Kultur der Belle Époque. 

Grand Palais in Paris Eingangsbereich

Besucherinformationen:

Adresse:
Avenue Winston-Churchill, 75008 Paris

Transport:
Metro: Linien 1, 9, 13 (Haltestellen: Franklin-D.-Roosevelt, Champs-Élysées-Clemenceau)
Busse: Linien 28, 42, 52, 63, 72, 73, 80, 83, 93

Öffnungszeiten:
Aktuell geschlossen (Renovierungsarbeiten bis 2024 / 2025)

In der Nähe:
Petit Palais
(0,2 km)
Pont Alexandre III
(0,2 km)
Champs-Élysées
(0,3 km)
Place de la Concorde (0,7 km)
Jardin des Tuileries (1,0 km)
Hôtel des Invalides 
(1,8 km)

Erbaut anlässlich der Weltausstellung 1900 – Geschichte des Grand Palais 

Das Grand Palais in Paris, ein architektonisches Meisterwerk aus Stahl und Stein, wurde 1900 erbaut, um der Weltausstellung ein monumentales Gesicht zu geben. Die Macher der Weltausstellung wollten ein Bauwerk schaffen, das die schönen Künste der Stadt Paris präsentiert. Mit dem Bau, der 1897 begann, entstand neben der Pont Alexandre III eine weitere Wahrzeichen-Ikone, die nahe dem Eiffelturm liegt.

Das Grand Palais beherbergt heute das Museum der schönen Künste und ist bekannt für seine wechselnden Ausstellungen, die regelmäßig internationale Aufmerksamkeit erregen. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1900 hat das Palais unvermindert sein Renommee als Zentrum für Kunst und Kultur gehalten.

Grand Palais Paris Attraktionen
Glasdach im Grand Palais Paris

Eines der Highlights in seiner Geschichte war die Integration des Palais de la Découverte, eines renommierten Wissenschaftsmuseums, im Jahr 1937. Im Laufe der Jahre hat sich das Grand Palais stets weiterentwickelt.

1985 fand hier eine bedeutende Renoir-Retrospektive statt, die für großes Aufsehen sorgte. Seit 2006 sind regelmäßig hochkarätige Veranstaltungen wie der „Saut Hermès“ ausgetragen worden. Auch Modeveranstaltungen, insbesondere die Shows von Chanel, haben hier stattgefunden, was die Vielseitigkeit des Gebäudes unterstreicht.

Die Nationalgalerie des Grand Palais und seine Galerieräume haben sich zu einem lebendigen Ort für die Präsentation von Kunst und Kultur entwickelt. Die Geschichte dieses Museums ist geprägt von einem ständigen Bestreben, zeitgenössische und traditionelle Kunst in einer Umgebung zu präsentieren, die selbst ein Kunstwerk ist.

Das Gebäude besteht aus drei Hauptbereichen: dem Mittelschiff, dem Westflügel und dem Nationalgalerie-Flügel. Das beeindruckende Glasdach des Mittelschiffs, ein architektonisches Meisterwerk, lässt das Sonnenlicht hereinströmen und schafft eine Atmosphäre, die sowohl einladend als auch inspirierend ist.

Aktueller Umbau des Grand Palais

Aktuell ist der Grand Palais aufgrund umfangreicher Renovierungsarbeiten geschlossen. Diese Arbeiten, die bis zum Jahr 2024 angesetzt sind, zielen darauf ab, das historische Erbe des Gebäudes zu bewahren und gleichzeitig moderne Anforderungen zu erfüllen.

Der berühmte französische Architekt Jean-Michel Wilmotte überwacht diesen umfassenden Umbau. Die Wiedereröffnung des Grand Palais wird mit Spannung erwartet, denn sie verspricht, das Gebäude in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, bereit, seine Rolle als Zentrum für Kunst und Kultur fortzusetzen.

Veranstaltungsort für Kultur & Kunst

Der Grand Palais in Paris, bekannt für sein atemberaubendes Glasdach und die eindrucksvolle Architektur, hat sich als einer der prestigeträchtigsten Veranstaltungsorte in der Welt der Kunst und Kultur etabliert. Seine weitläufigen Räumlichkeiten und die einzigartige Atmosphäre machen ihn zu einem idealen Ort für eine Vielzahl von Events.

Wichtige Veranstaltungen im Grand Palais:

  • Kunstausstellungen: Bedeutende Kunstausstellungen, von historischen Retrospektiven bis hin zu moderner Kunst, finden hier regelmäßig statt und ziehen Kunstliebhaber aus aller Welt an.
  • Modenschauen: Der Grand Palais dient oft als Kulisse für spektakuläre Modenschauen, darunter die berühmten Shows von Chanel.
  • Saut Hermès: Ein prestigeträchtiges Reitsportevent, das die Elite des Pferdesports anzieht.
  • Fotomesse Paris Photo: Die größte internationale Kunstmesse für Fotografie.
  • FIAC (Internationale Messe für zeitgenössische Kunst): Ein jährliches Highlight im Kunstkalender, das führende Galerien und Künstler präsentiert.

Das Gebäude eignet sich besonders für solche Veranstaltungen aufgrund seiner monumentalen Größe, die es ermöglicht, großangelegte Events und Ausstellungen zu beherbergen. Sein historisches Flair gepaart mit modernen Annehmlichkeiten bietet eine einzigartige Kulisse, die sowohl künstlerisch inspirierend als auch praktisch funktional ist.

Darüber hinaus trägt die zentrale Lage in Paris dazu bei, dass der Grand Palais leicht zugänglich und daher ein bevorzugter Ort für internationale Veranstaltungen ist. Diese Kombination aus Ästhetik, Geschichte und Funktionalität macht den Grand Palais zu einem unvergleichlichen Veranstaltungsort, der ein breites Spektrum an hochkarätigen Events beherbergt.

FAQs – Häufige Fragen zum Grand Palais in Paris

Aktuell ist der Grand Palais wegen Renovierungsarbeiten bis 2024 geschlossen.

Details zu den kommenden Ausstellungen werden noch bekannt gegeben. Man erwartet eine Mischung aus historischer und zeitgenössischer Kunst.

Der Grand Palais liegt an der Avenue du Général Eisenhower und ist über mehrere Verkehrsknotenpunkte wie die Champs-Élysées Lincoln und die Alma Georges-V zugänglich.

Ja, der Grand Palais ist bekannt für seine vielfältigen Veranstaltungen, darunter Kunstausstellungen, Messen und kulturelle Events.

Lage & Anfahrt:

Gelegen an der prestigeträchtigen Avenue du Général Eisenhower, nahe der Champs-Élysées, ist der Grand Palais leicht zu erreichen.

Er ist umgeben von weiteren Pariser Wahrzeichen wie dem Petit Palais und der Brücke Pont Alexandre III.

Die Anfahrt ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto einfach, mit mehreren Zugangspunkten wie der Avenue Winston Churchill und dem Parc François-1er.

Grand Palais Paris Fotos innen

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Paris-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Paris.
Auf unserem Paris-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: